ImmocoachingBlog

Vorsicht Falle! So vermeiden Sie Fehler in der Privatvermarktung

von Larissa Klemmer

Verkaufer*innen zahlen die Fehler in der Privatvermaktung

Sie haben es bestimmt schon dutzende Male gehört. Der gesetzte „falsche“ Preis führt entweder zur Erklärungsnot oder zur Frustration. Sie glauben ein gutes Geschäft gemacht zu haben und werden im nächsten Moment eines Besseren belehrt. Nur blöd, wenn Sie der oder diejenige sind, der das „schlechte Geschäft“ teuer finanzieren bzw. bezahlen muss.

 

Der schmale Grad zwischen Soll und Ist

Die aktuelle Immobiliensituation verspricht ungeahnte Preise und zum Teil utopisch zu erreichende Vorstellungen. Die Zinslage ermöglicht vieles, was noch vor 10 Jahren nicht denkbar war. Corona und Homeoffice steigern zudem die Akktraktivität der „Kleinstadtimmobilien“ um ein Vielfaches. So ist der Umkehrschluss nahe, alles kann finanziert werden. Setzen Sie dennoch den Fokus auf Ihre Immobilie.

 

Ich empfehle Ihnen folgendes bei der Verkaufspreiskalkulation zu beachten:

Nur, weil Ihr Nachbar XY € erzielt hat, heißt das nicht, das Sie das gleiche erzielen können und werden. Betrachten Sie somit Ihre Immobilie als Individuum. Nachbarschaftspreise dienen der Orientierung, mehr nicht.

Wenn es schnell gehen muss, nutzen Sie die Erfahrung ortsansässiger Makler*innen. Ohne vollen Einsatz, Geduld und Zeit drücken Sie auf lange Sicht gesehen eher Ihren angesetzten Verkaufspreis. Es sei denn, sind Sie Verhandlungsspezialist.

Ihr Verkaufspreis wird unter die Lupe genommen. Es sei denn, Ihre Interessenten haben die volle Summe „auf Tasche“. Aber wer hat schon hunderttausende Euros auf dem Sparbuch liegen? Wo finanziert werden muss, sitzen Entscheider und bewerten Ihre Immobilie vom Schreibtisch aus. Selten lernen Sie sich persönlich kennen. Sie sehen Zahlen, Daten, Fakten und prüfen Ihre Preisvorstellung auf Plausibilität. Weicht der Kaufpreis zu sehr ab, wird nicht oder nur bedingt finanziert. Sie kommen ggf. in Erklärungsnot. Im Schlimmsten Fall platzt die Finanzierung oder Sie werden nachverhandeln müssen.

Sie verkaufen emotional. Es besteht mit den Interessent*innen ein Verwandschaftsverhältnis oder Sie sind befreundet. Auch Erinnerungen werten Immobilien zu sehr auf sogar manchmal ab. Sind Sie dann noch im gleichen Kameradschaftsverein oder Fussballclub, kann es schwierig werden. Es liegt nahe, das sich nach einer bereits langen Vermittlungsperiode Müdigkeit einschleicht. Er Verkaufsprozess wird zunehmend nervig und laugt aus.

 

Gründe gibt es viele, warum Sie angreifbar werden. Nachverhandlungen, Gewissensbisse oder Zugeständnisse wie Reparaturkostenübernahme schmälern Ihren Gewinn.

 

Wie erreiche ich mein Ziel?

 

Es ist einfach eine Preisvorstellung an Ihr Objekt zu schreiben. Es ist nicht einfach diese sachlich zu begründen und durchzusetzen. Gehen Sie mit dem Ziel -einem guten Gefühl und Gewinn aus dem Verkauf zu gehen- voran und bereiten Sie sich gut vor. Holen Sie den besten Preis aus Ihrer Verhandlung, indem Sie detailierte Verkaufspreisanalysen nutzen. Wollen Sie einen rechtssicheren Verkehrswert, helfen Ihnen etablierte Sachverständiger weiter. Online Marktpreiseinschätzungen, ohne direkte Begutachtung Ihres Objektes dienen als mögliche Rahmenwerte. Fiktive Werte bedürfen einer Nachprüfung. Immer lohnenswert ist ein Blick in den aktuellen Grundstücksmarktbericht Ihrer Kommune.


Immobiliencoaches bieten Privatverkäufer*innen eine ausführliche Verkaufspreiseinschätzung inkl. personalisierter Beratung an. Ganz ohne Firmenauftritt oder prozentualer Provisionforderung, sondern in Form eines verbindlichen Angebotes. Immobilienvermittler*innen, Makler*innen übernehmen diese Aufgabe im Zuge ihres Vermittlungsgeschäftes auf Provisionsbasis.

Sie wollen eine Immobilie in Bergkamen, Kreis Unna, Lünen, Werne, Bönen, Kamen oder Hamm privat verkaufen?

Die jeweilig aktuellen Grundstücksmarktberichte (Stand 2020) finden Sie bequem hier:

Für Bergkamen, Bönen, Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Kamen, Schwerte, Selm und Werne

Hamm

Lünen

Kreisstadt Unna

 

War der Artikel hilfreich? Dann teilen Sie ihn doch als Erstes in Ihren Netzwerken... ....

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Print
Larissa Klemmer

Larissa Klemmer

Guten Tag! Ich bin Larissa Klemmer. Bestandsimmobilien vereinen sowohl Wohngeschichte als auch Handwerkskunst. Dessen Werterhalt unter Betrachtung heutiger Maßstäbe gewinnt zunehmend an Akzeptanz und Leidenschaft. Meine Stilfavoriten? Jungendstil, Gründerzeit, Bauernhäuser und "Pottbauten"-Zechenhäuser.

Inhalt

Werden Sie Tippgeber!

Tippgeber Sie kennen, egal ob aus Ihrem Bekanntenkreis, Freundeskreis oder einfach aus Zufall einen Eigentümer/in der/die eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte und informieren mich

Weiterlesen »

„Passt zu mir“ Index

Passt zu mir Index “Überall habe ich mich registriert, Spams erhalten mit Immobilien die garnicht passen. Besichtigungstermine vereinbart, wo ich vorab aufgeregt war und am

Weiterlesen »